Activision entschuldigt sich für Tony Hawk’s Pro Skater 5

Peinlich kann man nur sagen. Das neue Tony Hawk Spiel ist ein reines Bugfest! Nun äußert sich Activision dazu. Ein Day One Patch der größer ist als das Spiel weil auf der Disk sich kein funktionierendes Spiel befindet. Genau das sagt schon viel über das Spiel Tony Hawk’s Pro Skater 5 aus. Die Kollegen von Eurogamer haben ein tolles Video dazu gemacht:

Ob es bei den Spiel überhaupt eine Qualitätskontrolle gab? Wohl kaum. Die Fehler sind mehr als deutlich. Activision hält an ihrer Release Politik fest. Wenn es Fehlerhaft ist wird es nicht verschoben, es wird veröffentlicht. Gleichzeitig brach die Aktie des Konzerns. Ein Grund sich bei den Käufern zu entschuldigen.

„Wir sind uns der Probleme, die Spieler seit dem Launch von Tony Hawk’s Pro Skater 5 begegnet sind, bewusst und wir arbeiten gemeinsam mit den Entwicklern daran, diese Probleme zu adressieren, damit wir für alle Tony Hawk-Fans, die diese Franchise seit mehr als 16 Jahren kennen und lieben, die Gameplay-Erfahrung verbessern können.”

So Activision. Warum das Spiel so früh veröffentlicht wurde bleibt unbeantwortet. Fest steht, dass Ende des Jahres die Lizenz ausläuft. Man war sich also bewusst, dass dieses Spiel ein Flop wird und man sich daher einfach nur beeilt hat es zu veröffentlichen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.